Dienstag, 22. Dezember 2015

Ungefragt gefragt: Wem dienen die Haupt-Nachrichten?

Glotzburg. (deuters) Wie wir gesehen haben, werden die Intendanten und sämtliche Mitarbeiter aller öffentlich-rechtlichen TV- & Radio-Sender fast ausschließlich von den Menschen mit kleinen und mittleren Einkommen bezahlt. Das derzeit geltende Beitrags-System ist wesentlich ungerechter als eine asoziale Kopfsteuer. Denn Witwen, Witwer, Alleinerziehende und alle armen Menschen werden entgegen allem Rechts- und Sozialempfinden besonders stark getroffen.

Doch wessen Interessen werden mit den Haupt-Nachrichten primär verfolgt? Sind es Ihre Interessen? Sind es die Interessen Ihrer Freunde und Ihrer Nachbarn? Wer sind die Quellen? Regierungen? Geheimdienste? Militärs? Banken- und Rüstungslobby? US-amerikanische Presseagenturen?

Skurrilen.de polemisiert. Leider gilt bei ARD & ZDF eben nicht: Wes Brot ich ess, des Lied ich sing.

Wem dienen die offentlich-rechtlichen Fernseh- und Radio-Sender? Geheimdiensten? Regierungen? Militär? Rüstungs- und Bankenlobby?
offenkundig sind ARD & ZDF nicht Instrumente von Armen und / oder Mittelschicht. Von wem dann?

Der Intendant des WDR verdient mehr als die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland. Was sagt dies aus? Hat er mehr Macht?

Wer kontrolliert die Intendanten von ARD & ZDF?


Wer bestimmt ihr Gehalt? Wer wählt die Nachrichten aus, die uns präsentiert werden? Wer koloriert sie?

Wäre es nicht dringend nötig, dass die Menschen, die Bürger, die dieses System zwangs-bezahlen, mitbestimmen können?

Bild: Skurrilen.de | Text: rw 

Skurrilen.de wünscht: Skurrilen Tag! Und setzt Links, die Sie keine Zwangs-Beiträge kosten: Ein Interview von Jens Wernicke mit Gaby Weber auf den NachDenkSeiten zum "Niedergang des Journalismus". Außerdem - auch wenn dies nur ein Teil-Aspekt von dem ist, was mit Tagesschau, Heute-Journal & Tagesthemen bewirkt wird: ein Eintrag aus der Wikipedia zur Strategie der Spannung.


Einfach anklicken und ab geht's zu den satirisch-komisch-schrägen Comics mit Elizabeth I. von England und Francis Drake, Weltumsegler & Freibeuter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen