-->

Mittwoch, 30. Oktober 2019

Kramp-Karrenbauer + Syrien = So geht dilettantischer Militarismus heute

Verteidigungsministerin, CDU-Vorsitzende, Kramp-Karrenbauer, Syrien, Schutztruppe, Militarismus, Dilettantin, Satire, Collage, Hieronymus Bosch, Comic


Wer weiß, wie noch die Würfel fallen?
Und hat er Glück, so hat er auch Vasallen.

Goethe, Faust. Der Tragödie zweiter Teil, 1832. 4. Akt,
Hochgebirg, Mephistopheles zu Faust


Der Balkan ist mir nicht die gesunden Knochen
eines einzigen pommerschen Grenadiers wert.

Otto Fürst von Bismark, 1878

Der Feind meines Feindes ist mein Freund, so lautet eine der wohl ältesten politischen Maximen. Sie gilt schon immer, natürlich auch heutzutage und in der Renaissance, zur Zeit von Elizabeth I. Es fragt sich, wieso der Westen - wenn er den IS-Terror wirklich möglichst wirksam bekämpfen will? - zugleich die größten Feinde des IS bekämpft, nämlich die syrische Armee und Syriens Staatschef Baschar Hafiz al-Assad.

Es fragt sich außerdem, wem sich die Verteidigungsministerin andient mit gefährlich-teuren Visionen von Flugzeugträgern und Syrien-Schutztruppen?

Die Syrien-Idee von Annegret Kramp Karrenbauer ist so unglaublich wenig durchdacht und schlecht vorbereitet, dass ihr nur Satiren gerecht werden: "Wir kommen dann nach" – Rest der Welt ermutigt Kramp-Karrenbauer, schon mal allein vorzugehen und ihre Sicherheitszone in Syrien einzurichten, fasst der Postillon knackig-präzis zusammen.

Anklicken und zur vorigen kritischen Comic-Geschichte



Polit-Comic-Schnellwahl

Bilder: eigene Collagen mit Verwendung eines Ausschnittes aus dem Foto "Annegret Kramp-Karrenbauer at the EPP Political Assembly, 20 March 2019". Foto von der European People's Party, Lizenz für den Ausschnitt: CC BY 2.0. Der Bild-Ausschnitt wurde entfärbt, Frau Kramp-Karrenbauer wurde frei gestellt.

Für den Hintergrund verwende ich vier Bildausschnitte aus einem Triptychon von Hieronymus Bosch "Der Garten der Lüste", rechte Tafel (Innenseite): Die Hölle

Elizabeth I ersehnt sich einen Tag ohne das Geschwätz irrwitzig schlecht vorbereiteter, dilettierender Militaristen!

Idee, Grafik, Text: rw

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Datenschutzhinweis: Wenn Sie ein Google-Konto auswählen, werden Daten an Google übertragen. Alternativ können Sie anonym kommentieren. Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Falls ich Ihren Kommentar löschen soll, wenden Sie sich bitte mit Beschreibung & Ort des Kommentars per E-Mail an: dieskurrilen@gmail.com (mehr auf der Seite "Datenschutz").