Mittwoch, 12. Oktober 2016

Sir Francis Drake Reloaded (52) | Shareholder Value


Philipp II. von Spanien hat der Fernseh-Gemeinde stolze Ausbeuter- und Sklaventreiber-Zahlen zu verlautbaren. Francis Drake erinnert Elizabeth I. von England an eigene Missstände. Ob das fruchtet?

Zu klein? Oder unscharf? Dann einfach auf eins der Bilder klicken/tippen. 


Anklicken und zum vorigen Comic-Abenteuer
Anklicken und zur nächsten Comic-Satire
Anklicken und zur 1. Piraten-Comedy

Satire-Comic-Schnellwahl & -Überblick

Idee, Grafik, Text: rw · Informationen zu den Bild-Quellen und den Darstellern · Geschichtliche Hintergründe

Bolivien: Bettler auf goldenem Thron


Philipp II. von Spanien fomuliert ähnlich wie es heute Vorstandsvorsitzende tun. Nun gut, in unseren Tagen spräche frau/man wohl kaum von "Todesraten", sondern von erhöhter "Mortalität". Hört sich gleich viel feiner und ferner an. Bolivien, dessen immens reiche Rohstoff-Vorkommen jahrhundertelang von den spanischen Kolonialherren, einer äußerst dünnen Oberschicht und großen Konzernen ausgeplündert wurden, wird öfters als Bettler auf einem goldenen Thron bezeichnet. Erst im Jahr 2006 wurde Evo Morales als erster Indigena bolivianischer Präsident.

Kaum bekannt - auch in Deutschland - ist übrigens, dass sich auch Brandenburg ab 1682 im atlantischen Dreieckshandel und im Handel mit afrikanischen Sklaven versuchte. Selbst die Grafschaft Hanau startete einen kläglich scheiternden Versuch. Deutsche Staaten waren hier wohl nur deshalb - gut 100 Jahre verpätet - dabei (und wenig erfolgreich) weil sie zu klein und machtlos waren. Die großen Seemächte Portugal, Spanien, England, die Niederlande, Frankreich waren ihnen weit vorausgeeilt.   

Zwei gekrönte Sklavenschinder & ein Freibeuter, der mit Schwarz-Afrikanern handelte, wünschen: Skurrilen Tag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen