-->

Donnerstag, 3. Oktober 2019

Der SACEUR, der mächtigste Mann Europas | Zu Gast bei Elizabeth I

SACEUR, mächtige USA, machtloses Europa, US European Command, NATO, Militär, General, Satire, Comic, Collage

SACEUR = Kurzform für NATO Supreme Allied Commander Europe = NATO Oberbefehlshaber. Der aktuelle SACEUR heißt Tod D. Wolters und ist US-amerikanischer Vier-Sterne-General der United States Air Force.

Spielball Europa: Der militärisch mächtigste Mann untersteht direkt Washington


Wenig erfahren wir über die Menschen, die das Schicksal Europas in Händen halten. Der militärisch mächtigste Mann Europas ist kein Europäer. Er ist seit über 70 Jahren, seit Ende des 2. Weltkriegs stets US-Amerikaner. Dwight D. Eisenhower war vor seiner Regierungszeit als US-Präsident der erste SACEUR (und warnte in seiner Abschiedsrede als Präsident seine Landsleute ausdrücklich vor dem Militärisch-industriellen Komplex).

Der SACEUR ist nicht gewählt, weder von der Bevölkerung der USA noch von der Europas. Er wird vom US-Präsidenten nominiert. Der SACEUR vereint (seit 1952) in Personalunion den Oberbefehl im NATO-Militärbündnis mit dem Kommando über die Streitkräfte des USEUCOM, des United States European Command.

Anklicken und zur vorigen kritischen Comic-Geschichte
Anklicken und zur nächsten politischen Comic-Satire


Polit-Satire-Comic-Schnellwahl

Das US European Command ist zuständig für den Raum von den Azoren bis zur Beringstraße und von Grönland bis Wladiwostok. Das USEUCOM ist eines von sechs regionalen Unified Combatant Commands der Streitkräfte der USA. Neben dem USEUCOM gibt es das US CENTRAL COMMAND (Naher Osten plus Teile Innerasiens), das US AFRICA COMMAND (Afrika außer Ägypten, das in die Zuständigkeit des US CENTRAL COMMAND fällt), das US INDO-PACIFIC COMMAND (Indischer Subkontinent und China und Südostasien plus Pazifik-Anrainerstaaten), das US SOUTHERN COMMAND ist zuständig für ganz Lateinamerika südlich von Mexiko, das US NORTHERN COMMAND für den nordamerikanischen Kontinent. Auf Wikipedia gibt es eine übersichtliche Karte dazu.

Jeder Fleck auf diesem Globus ist also einem regionalen US Unified Combatant Command zugeteilt. Bemerkenswerterweise gilt dies auch in Friedenszeiten. Europa ist nur einer der Bestandteile einer gigantischen globalen Strategie.

Die operative Befehlskette geht vom US-Präsidenten zum US-Verteidigungsminister und von dort zum SACEUR. Im Konfliktfall entscheidet also kein Europäer über das Wohl und Wehe des europäischen Kontinents.

Beruhigungspille: NATO-Generalsekretär


Weil die völlige Machtlosigkeit der Europäer manchem Wähler und Medienkonsumenten schlaflose Nächte bereiten könnte, lesen, hören und sehen wir gelegentlich den NATO-Generalsekretär. Der ist stets Europäer und Politiker (auch mal Diplomat), gern auch aus einem der kleineren Mitgliedsstaaten. Das scheint so demokratisch. TV (besonders NATO-Regierungs-TVs) und Presse berichten nahezu nur über den NATO-Generalsekretär. Doch der ist purer Repräsentant und PR-Arbeiter und wird im Ernstfall höchstens am Katzentisch Platz nehmen, zuschauen und je nach Bedarf milde lächeln oder gefährlich grinsen. Ob Europa pulverisiert wird, liegt nicht in seinen Händen und ganz bestimmt nicht in den Händen gewählter europäischer Volksvertreter.

Fazit: Der mächtigste Mann Nordamerikas ist US-Amerikaner. Der mächtigste Mann Europas ist dessen US-amerikanischer Militär-Statthalter. Da die europäischen Staats- und Regierungschefs im Ernstfall nicht entscheiden, ob ihr Kontinent zum Schlachtfeld wird und ihre Bevölkerungen verdampfen, darf die Frage erlaubt sein, wie souverän Europa wirklich ist? Die Einwohner Europas haben jedenfalls nie darüber abgestimmt, den militärischen Oberbefehl über ihr Schicksal an die USA abzutreten.

Zur Übernahme des Postens als Oberbefehlshaber der NATO durch General Tod D. Wolters am 3. Mai 2019 erfahren Sie mehr im Bundeswehr-Journal. Für zusätzliche Infos über die NATO und ihre Strukturen empfehle ich den Beginn eines exzellenten Vortrags des Historikers Dr. Daniele Ganser [Link zum YouTube-Video], der auf Druck der US-Botschafterin in der Schweiz seine Forschungen an der ETH Zürich aufgeben musste.

Eigene Collagen unter Verwendung eines Fotos von General Tod D. Wolters, Commander of U.S. European Command and NATO Supreme Allied Commander Europe. Das Foto stammt vom U.S. Department of Defense und ist in der Public Domian, Quelle: Wikipedia. Der Bild-Hintergrund wurde entfernt | Fotos der Luftfahrzeuge von oben nach unten: Drohne RQ-4 Global Hawk - U.S. Air Force photo by Bobbi Zapka; Kampfhubschrauber AH-64 Apache; F-16C Fighting Falcon + Tarnkappenbomber Northrop B-2 Spirit - U.S. Air Force photos; Drohne MQ-9 Reaper (deutsch "Sensenmann") - U.S. Air Force photo by Paul Ridgeway | Idee, Grafik, Text: rw

Elizabeth I, vielleicht die mächtigste Frau ihrer Zeit, ist hoch verwundert, wie Europa alle Macht und Entscheidungsgewalt verlieren konnte, und wünscht den Vasallen: Skurrilen Tag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Datenschutzhinweis: Wenn Sie ein Google-Konto auswählen, werden Daten an Google übertragen. Alternativ können Sie anonym kommentieren. Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Falls ich Ihren Kommentar löschen soll, wenden Sie sich bitte mit Beschreibung & Ort des Kommentars per E-Mail an: dieskurrilen@gmail.com (mehr auf der Seite "Datenschutz").