Freitag, 27. November 2015

Leserfrage: Wieso sind manche Sender skurril-rechtlich?

Antwort: Auf den Skurrilen Inseln sind die mächtigsten Sende-Anstalten "skurril-rechtlich" organisiert. Das heißt: Rundfunk- & TV-Beiträge werden willkürlich erhoben. Nämlich nach Haushalten. Besonders betroffen sind Alleinerziehende, Witwen, Witwer und alle armen Menschen.

Rundfunk-Beiträge werden völlig willkürlich erhoben. Gibt es das auch in Deutschland? Oder nur auf den Skurrilen?
Radio & Fernsehen willkürlich finanziert
Eine Rundfunk-Finanzierung nach Haushalten ist wesentlich ungerechter als z. B. eine Kopfsteuer. Und selbst sehr reiche Skurrile würden sich nie für eine Kopfsteuer aussprechen. Seien Sie glücklich, dass es so etwas nur auf den Skurril Islands gibt.

Bild: Skurrilen.de | Text: rw

Skurrilen.de wünscht: Skurrilen Tag!


Einfach anklicken und ab geht's zu den satirisch-komisch-schrägen Comics mit Elizabeth I. von England und Francis Drake, Weltumsegler & Freibeuter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Datenschutzhinweis: Wenn Sie ein Profil auswählen, werden Daten an den Profilbetreiber übertragen. Alternativ können Sie anonym kommentieren. Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Falls ich Ihren Kommentar löschen soll, wenden Sie sich bitte mit Beschreibung & Ort des Kommentars per E-Mail an: dieskurrilen@gmail.com (Anschrift s. Kontakt).